Rattenberger Str. 31  81373 München

Telefon 089.74 60 106

Öffnungzeiten: wochentags 10:00 - 17:00

Termine

Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

News

Erfolgreiche Wahl des neuen Vorstand für den Kreisverband München-Stadt

Es ist vollbracht. Turnusgemäß erfolgte am 29.5.17 um 19:15, bei Sonnenschein, die Neuwahl des Vorstands für den Kreisverband München-Stadt im Augustiner Schützengarten statt. Nicht nur dass Die PARTEI-Mitglieder aus München kamen und den Abstimmungen teilnahmen. Es kamen auch PARTEI-Freunde aus München-Land, Ebersberg und Neuburg-Schrobenhausen, um dem Bericht vom alten und neuen Kreisvorsitzenden Gerd Bruckner zu lauschen und die ordungsgemäße Durchführung der Vorstandwahlen zu verfolgen.

Weiterlesen ...

Gegen Vandalismus bei Zigarettenschachteln

Dass Zigarettenschachteln oft strapaziert, eingerissen und aus Gründen deformiert werden, ist schon lange bekannt. Doch damit macht Die PARTEI nun Schluss und stellt auf dem Corso Leopold eine exklusive Edition der Die PARTEI-Filtertips vor. Für PARTEI-Mitglieder natürlich zum Sonderpreis. 

Weiterlesen ...

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die PARTEI sorgt mit anderen Parteien erstmals für Beobachtung der Bundestagswahl durch die OSZE

Nach den skandalösen  Vorgängen im Bundeswahlausschauss am 17.7.09 und 6.8.09 nimmt nun erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland die OSZE den Verlauf der Bundestagswahl und den Bundeswahlausschuss unter die Lupe.

Denn die undemokratischen Vorgänge im Wahlzugang von Parteien und insbesondere die Vorgänge um die Nichtzulassung von Die PARTEI geben Anlass zur Sorge um die Demokratie in Deutschland unter Merkel.

 

Die Medien im Inland und Ausland sind mittlerweile sehr besorgt, was den demokratischen Prozess in Deutschland betrifft und nehmen an den Vorgängen rund um die Bundestagswahl nun verstärkt teil.

Berichte in den Medien sind mittlerweile erschienen und sollten jedem demokratischen Bürger zu denken geben und den Aufruf von Die PARTEI wahrnehmen, zur Wahl zu gehen und den Wahlzettel nicht abzugeben, sondern diesen an Die PARTEI zu senden um den Ausdruck des Protests gegen undemokratische Wahlen zu zeigen.

Wichtige Beiträge in den Medien:

Financial Times Deutschland

Spiegel online (6.8.09)
Spiegel online Bericht (Video) vom 6.8.09
Spiegel Kommentar zur Nichtzulassung von Die PARTEI
n-tv Beitrag
(9.8.09)
TAZ-Beitrag "Wir nehmen jeden Schwachkopf" (9.8.09)

 

© 2008-2017 Die PARTEI Kreisverband München V 4.2
Back to Top