Rattenberger Str. 31  81373 München

Telefon 089.74 60 106

Öffnungzeiten: wochentags 10:00 - 17:00

Termine

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

News

Wir haben keine Chance - also nutzen wir sie

Sie war einmal die meistgekaufte Tageszeitung in München. Doch die Zeiten ändern sich, so, wie die Zeit sich für die CSU ändert und sie sich nur noch durch Formalien und Tricks an der Macht halten kann. Pluralismus und Digitalisierung machen es möglich, den mainstream auszuhebeln und ein Alternativprogramm vorzulegen, das die extreme Mitte der Gesellschaft abbildet. Gerd Bruckner und Valentin Schware treten bekanntlich als Direktkandidaten in München-Süd (Wahlkreis 219) bzw. München-Nord (Wahlkreis 217) für Die PARTEI zur Bundestagswahl an und die Abendzeitung wollte mehr für ihre Leser herausfinden.

Weiterlesen ...

Für die Geschichtsschreibung - Die PARTEI in München mit zwei Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2017

Am 28.7.2019 war es so weit. Der Kreiswahlausschuss bestätigte einstimmig, die Zulassung von Gerhard Bruckner (Wahlkreis 219 München Süd) und Valentin Schwarze (Wahlkreis 217 München Nord) für die Bundestagswahl 2017.

Weiterlesen ...

Unterstützen

Unterstützen

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Aktion "Wir kaufen Deine Stimme" im Hirschgarten in München ein voller Erfolg

Wer hätte das geglaubt: 3 Aktivisten und mehr als 432 Unterschriftenblätter auf einen Schlag in Europas größtem Biergarten (mit theoretisch 8000 Plätzen) bei herrlichem Sonnenschein.

 

Um 11:00 Uhr trafen sich zum ersten Bier der Landesvorsitzende Gerd Bruckner (Stimmkreiskandidat in München Altstadt), unser Wahlkreiskandidat Bernd Sandner aus Ingolstadt und Aktivist Christian Karsch aus München zur Aktion "DIE PARTEI kauft Deine Stimme" und gaben zur Einstimmung gleich einmal Antworten auf die vielfältigen Fragen Maltes vom Deutschen Journalisten Verband ( Video hier ), der von der PARTEI-Aktion im Web gelesen hatte und sich pünktlich im Biergarten einfand.

Unser Sponsor und PARTEIfreund Ali fand sich um 11:30 ebenfalls ein und übernahm für kurze Zeit den Part der Öffentlichkeitsarbeit und filmte/fotografierte den Start der Aktion.

Zur Überraschung aller war in der Zeit von 11:00 - 18:00 Uhr nur ein Bruchteil der erwarteten 8000 Gäste anzutreffen, so dass leider auch nur ein Bruchteil der erwarteten 1000 Unterschriftenblätter eingefahren werden konnte. Am Selbstverständnis, Auftreten und den überzeugenden Argumenten (Freibierofferte, 1-Euro-Offerte pro Unterschrift) lag es nicht. Es waren einfach nicht genügend Biergartenbesucher anzutreffen. Die 8000 Gäste werden wohl erst wieder zur EM Übertragung vollzählig im Biergarten erscheinen , was die Aquise im Zeitraum der EM 2008 insgesamt erschwerte. Aber ab heute abend wird wieder PARTEI-Normalzustand erreicht und so mancher Schwimbadbegeisterte ist wieder erreichbar.

Dass der Münchner, auf diese hatten wir es ja abgesehen, besonders gerne diskutiert war schnell erkennbar und das Plakat "WM 2010 mit 2 Mannschaften" provozierte insbesondere ehemalige DDR-Bürger die den Witz nicht ganz erkennen konnten. Kein Wunder gab es in der DDR keine Satire a la Titanic, denn das hätte ja mindestens Bauzen bedeutet.

Weitere Erschwernis: Im Hirschgarten sind überraschend viele Auswärtige (Schwaben, Australier u.a.)anzutreffen, deren Unterschriften wir vehement ablehnen mussten und diese auf die Wahlen zur UN, Europawahl und Bundestagswahl vertrösten mussten. Es kam z.T. zu Weinkrämpfen bei dieser Gruppe die wir selbst mit Freibier nicht mehr trösten konnten.

Apropos Freibier: Der größte Teil der Unterschriftengeber spendeten das Freibier sofort wieder den Aktivisten und lehnten selbst einen oder gar zwei Euro ab und spendeten diese Offerte sofort wieder der PARTEI.

Thema Mitbewerber: Selbst Unterschriften von sich outenden CSU-Mitgliedern konnten mit dem Argument "schwächt doch einfach die Opposition" eingesammelt werden.

Es wurden gerade mal 50 Euro ausgegeben was die PARTEI-Kasse schont und uns selber dem Biergenuss von Stunde zu Stunde näher brachte bis einfach nichts mehr in den Magen/Blase passte. 

Eine weitere Aktion ist deshalb für den Englischen Garten geplant (z.B. Eisbach, Uni, Biergarten am Chinesischen Turm) um die fehlenden Unterschriften noch einzuheimsen. Dazu laden wir alle Aktivisten in München ein um dann wieder Videomaterial mit einem guten Ton der Öffentlichkeit liefern zu können. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

Aufruf an alle Aktivisten: Haltet durch: Es sind noch 2 Aktionen mit dem Landesvorsitzenden in München geplant und wer selber eine Aktion durchführt - Kamera bitte nicht vergessen. Arbeitsfoto ist obligatorisch für das PARTEI-Web.

Zweiter und letzter Stichtag für Unterschriftenblätter ist der 14. Juli 2008. Danach geht leider nichts mehr. 

siehe auch Pressemeldung vom 1. Juli 2008 

© 2008-2017 Die PARTEI München mit den Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2018
Back to Top