Rattenberger Str. 31  81373 München

Telefon 089.74 60 106

Öffnungzeiten: wochentags 10:00 - 17:00

Termine

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

News

Die PARTEI auf der SIKO am 17.2.18 in München

Jedes Jahr das Gleiche. Die Waffenschieber, Waffenhersteller und Waffenlieferanten treffen sich hinter geschlossenen Türen mit der Politik und die Politiker halten Reden ohne nennenswerten Nährwert. Was ist auch anderes von der mittlerweile 54. Sicherheitkonferenz zu erwarten gewesen und deshalb fand am 17.2. der obligatorische Demozug mit 4000 Teilnehmern auch bei Schnee und Kälte durch die Innenstadt Münchens statt.

Weiterlesen ...

Die PARTEI Aktivisten vor der CSU Parteizentrale

Am 29.11.17 startete eine Spontanaktion des Umweltinstitut München e.V. und dem BUND vor der CSU Zentrale in München unter Mitwirkung von Die PARTEI KV München. Denn Minister Christian Schmidt (CSU) hat in einem angeblichen Alleingang (wers glaubt wird selig) mit der Stimme für Deutschland dafür gesorgt, dass das Insektizid GLYPHOSAT in der EU für weitere 5 Jahre verwendet werden darf. Hätte sich Deutschland der Stimme enthalten (das ist so üblich, wenn der Koalitionspartner dagegen ist), wäre Glyphosat nicht verlängert worden.

Weiterlesen ...

Unterstützen

Unterstützen

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Die PARTEI LV Bayern bietet ernsthafte Alternativen zu Rüttgers CDU Politikervermietungaktion
 
Nach dem Rücktritt seines Generalsekretärs Hendrik Wüst übt sich NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers in Schadensbegrenzung. Bei sich selbst sieht er keinerlei Versagen, vielmehr lobt er das Krisenmanagement der Landesregierung.
Der CDU- Landesvorsitzende wies am Montagabend Vorwürfe zurück, er habe persönlich Kenntnis von umstrittenen Sponsoring-Praktiken in seiner Partei gehabt. Rüttgers räumte ein, dass politischer Schaden entstanden sei. Das habe dazu geführt, dass CDU-Landesgeneralsekretär Hendrik Wüst zurückgetreten sei. „Der Vorwurf, ich hätte Termine gegen Geld gemacht, läuft aber ins Leere.
 
Der Landesvorstand der PARTEI Bayern möchte darauf hinweisen, dass solche Machenschaften bei uns (noch) nicht stattfinden. Es ist aber für uns, im Gegensatz zur CDU, kein Problem Spendengelder anzunehmen und Politiker für Geld an wen auch immer zu vermieten.

Der Generalsektretär der PARTEI Bernd Sandner weisst darauf hin, dass bei uns die Politiker-Mietgebühr um einiges niedriger ist als in der CDU. So bekommt man ein Landesvorstandsmitglied aus Franken z. B. schon für 19.99 Euro/Tag (zzgl. Fahrtkosten Bahn 2.Klasse)!

Einen Generalsekretär oder den Landesvorsitzenden vermietet "der ALDI"  unter den Parteien für weniger als 100 Euro/Tag (inkl. Mwst)! Daran könnten sich die "teuren Parteien" eine Scheibe abschneiden, so der Landesvorstand!

Anfragen und eine komplette Vermietliste mit Name, Alter, Funktion, BMI und Preis sind auf Anfrage beim Landesvorstand in München erhältlich.

Wir veranstalten in naher Zukunft einen Parteitag in Simbach mit gleichzeitigem Anschluß Österreichs (dann SÜD-Bayern, gerne auch ALDI-SÜD Bayern wenn der Preis stimmt...).

Sollten Partner mit Visionen Interesse an einem Gespräch mit Presse und Fernsehen an einem Infostand auf dem Die PARTEI Parteitagsgelände haben, können sich diese, bitte frühzeitig,  wegen dem zu erwartenden hohen Andrang, beim Generalsekretariat melden.

Interessiere können das Kontaktforumlar nutzen.

 

BS2/10

© 2008-2018 Die PARTEI München mit den Direktkandidaten zur Landtagswahl 2018
Back to Top