Rattenberger Str. 31  81373 München

Telefon 089.74 60 106

Öffnungzeiten: wochentags 10:00 - 17:00

Termine

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

News

Die PARTEI Aktivisten vor der CSU Parteizentrale

Am 29.11.17 startete eine Spontanaktion des Umweltinstitut München e.V. und dem BUND vor der CSU Zentrale in München unter Mitwirkung von Die PARTEI KV München. Denn Minister Christian Schmidt (CSU) hat in einem angeblichen Alleingang (wers glaubt wird selig) mit der Stimme für Deutschland dafür gesorgt, dass das Insektizid GLYPHOSAT in der EU für weitere 5 Jahre verwendet werden darf. Hätte sich Deutschland der Stimme enthalten (das ist so üblich, wenn der Koalitionspartner dagegen ist), wäre Glyphosat nicht verlängert worden.

Weiterlesen ...

Die PARTEI goes Landtag und Bezirkstag 2018.

Nach dem ersten Erfolg zur Bundestagswahl wollen wir in München größer einsteigen und die Landtagswahl und Bezirkstagswahl in Bayern 2018 gibt uns die Gelegenheit dazu. Aber wir brauchen dazu jetzt Deine Unterstützung! Im Gegensatz zur Bundestagswahl mit 4 Wahlkreisen, können wir jetzt 9 Stimmkreise mit einem Kandidaten von Die PARTEI besetzen, viele lustige Plakate in München aufstellen und die FCKAFD und natürlich die anderen Parteien und deren Presse ärgern, informieren und das Land auf einen neuen Weg bringen.

Damit wir die entsprechenden Unterstützerblätter für jeden Kandidaten nun für die LTW18 und BezTW18 schnell erhalten und mit dem Sammeln der Unterstützerunterschriften beginnen können, stellen wir unsere Kandidaten am 11.11. um 11:11 Uhr in München auf.

Du bist heute herzlich eingeladen, Dich als Kandidat für einen der Stimmkreise aufstellen zu lassen und/oder den Kandidaten zu wählen.

Weiterlesen ...

Unterstützen

Unterstützen

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Angela Merkel arbeitet für die Atomlobby und gefährdet bewusst das Leben der Bürger

Jetzt ist es raus: Wie ein Filmbeitrag in Kontraste aufzeigt, hat Angela Merkel mehr als nur Dreck am Stecken im Falle des Endlagers Asse in Niedersachsen. Ein Skandal sondersgleichen. Doch der Wähler, so denken die Politiker in Bonn, ist doof genug, um Deutschland im Namen der Pro-Atom-Industrie  verseuchen zu können.

Was Helmut Kohl vorexerzierte "das sitzen wir aus", will sein Mädchen nun nachmachen, nur mit dem Unterschied, dass  diese Frau das ganze Land dafür bewusst bluten lässt. Wehe, wenn diese Politik fortgesetzt wird. Selbst im schlimmsten Falle werden die Pappnasen von FDP und CDU/CSU davon profitieren und ihre Rente kassieren. Mag es dann Tote und Kranke geben. Mauermörder beziehen ja auch die bundesrepublikanische Rente.

Filmbeitrag der Redaktion KONTRASTE, der es in sich hat.

Atom-Endlager vor dem GAU! Was wusste Kohls Umweltministerin Angela Merkel?
aufgefunden im Smotri-Video-Web
Die korrupten Politiker gehören endlich weg - wann wehrt sich der Wähler? Wann wird Die PARTEI wieder zugelassen. Dieses Land geht vor Hunde, wenn es so und noch schlimmer weitergeht. Gorleben ich hör' dir trapsen.
Aber wir werden Euch schlagen - windelweich - in Wort und Bild. Unser Ehrenwort: Versprochen


 

© 2008-2017 Die PARTEI München mit den Direktkandidaten zur Landtagswahl 2018
Back to Top