Rattenberger Str. 31  81373 München

Telefon 089.74 60 106

Öffnungzeiten: wochentags 10:00 - 17:00

Termine

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

News

Termine der Ergebnisse aus der Landtagswahl in Bayern

Am 14. Oktober 2018 sind rund 9,5 Millionen Bürgerinnen und Bürger in Bayern aufgerufen, mit ihrer Erst- und Zweitstimme die 180 Abgeordneten des 18. Bayerischen Landtags zu wählen. Zur Wahl stehen 18 Parteien mit insgesamt 1 923 Bewerberinnen und Bewerbern. Am Wahlabend werden etwa ab 20 Uhr die ersten Schnellmeldungen mit den Ergebnissen der 91 Stimmkreise beim Landeswahlleiter eintreffen und sofort in dessen Internetangebot einsehbar sein. Mit der Bekanntgabe des vorläufigen Landesergebnisses wird ab etwa 24 Uhr gerechnet.

Im Einzelnen stellt sich der Ablauf der Ergebnisermittlung wie folgt dar:

Weiterlesen ...

CSU und Wähler stehen vor der wichtigsten Frage 2018

Ja es ist so weit. Die Landtagswahl und Bezirkswahl steht an und am 14.10.18 kann der Wähler entscheiden, wer ihn regieren soll und wer harte Oppositionsarbeit leisten darf.

Weiterlesen ...

Unterstützen

Unterstützen

Landtagswahl am 28. September 2008
Wahlvorschläge in den sieben Wahlkreisen Bayerns

Am 01.08.2008 haben die Wahlkreisausschüsse der sieben Wahlkreise (Regierungsbezirke) Bayerns über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge entschieden. Zugelassen wurden aus den 22 gemeldeten Parteien/Wählergruppen die Wahlvorschläge von insgesamt 14 Parteien oder Wählergruppen. 10 von ihnen treten in allen Wahlkreisen an. Soweit Beschwerde gegen die Zurückweisung eines Wahlvorschlags eingereicht wurde, wird darüber am 07.08.2008 endgültig entschieden. Am 1. August 2008 haben die Wahlkreisausschüsse der sieben Wahlkreise (Regierungsbezirke) Bayerns über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge entschieden. Danach sind in allen Regierungsbezirken mit einem Wahlvorschlag vertreten die folgenden Parteien oder Wählergruppen:

CSU, SPD, GRÜNE, FW FREIE WÄHLER, FDP, REP, ödp, BP, DIE LINKE und NPD.
DIE VIOLETTEN und RRP treten in drei Regierungsbezirken, BüSo und BÜRGER-BLOCK e.V. in je einem Regierungsbezirk zur Landtagswahl an.

Wie der Landeswahlleiter weiter mitteilt, wurden in Oberbayern 12, in den anderen Regierungsbezirken jeweils 11 Wahlvorschläge zur Landtagswahl zugelassen.

Die Übersicht zeigt die zur Landtagswahl am 28. September 2008 von den Wahlkreisausschüssen zugelassenen politischen Vereinigungen. Ausgewiesen ist, in welchen Regierungsbezirken die Parteien und Wählergruppen antreten und deren voraussichtliche Reihenfolge auf den Stimmzetteln. Einige Wahlvorschläge mussten wegen Nichterfüllung der Vorschriften des Landeswahlgesetzes zurückgewiesen werden.

Soweit dagegen Beschwerde eingelegt wurde, wird ein beim Staatsministerium des Innern gebildeter Beschwerdeausschuss am 7. August 2008 endgültig entscheiden, welche Vereinigungen in den sieben Regierungsbezirken zur Wahl stehen.

Die Wahlkreisleiter werden die zur Landtagswahl 2008 zugelassenen Wahlvorschläge und Bewerber im Bayerischen Staatsanzeiger bekannt machen. Voraussichtlich in der zweiten Augusthälfte wird der Landeswahlleiter zudem mit Statistiken und Verzeichnissen über die Wahlvorschläge und die Bewerber in einer gedruckten Veröffentlichung sowie über die Internetadresse www.statistik.bayern.de informieren.

Die Veröffentlichungen des Landeswahlleiters können im Webshop www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen/webshop oder im Vertrieb des Bayerischen Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung erworben oder dort per Fax 089 2119-457 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden.

Die Parteien in den Wahlkreisen zur Landtagswahl 2008 im Überblick  

 

 

 

 

© 2008-2018 Die PARTEI Kreisverband München
Back to Top