Rattenberger Str. 31  81373 München

Telefon 089.74 60 106

Öffnungzeiten: wochentags 10:00 - 17:00

Termine

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

News

Kurz vor der Landtags- und Bezirkswahl wurden die Münchner auf Die PARTEI eingestimmt

Mit einem neuen Zelt waren wir wieder vor Ort und konnten die heiß begehrten Aufkleber von Die PARTEI unter das Volk bringen und die Münchner darauf aufmerksam machen, dass Die PARTEI bei der Landtasgswahl und Bezirkswahl in Oberbayern auf dem Wahlzettel steht. Wir fanden große Zustimmung In den zahlreichen Gesprächen und man glaubt es kaum, wir hatten zum Schluß nur noch ein paar Sticker und Aufkleber.

Weiterlesen ...

PARTEI Räumkommando am Flaucher in München

Am 11.8. trafen sich Aktivisten von Die PARTEI mit den Münchner*innen am Flaucher und der BR war dabei. Bei diesem Aktionstag räumten wir den braunen Dreck weg. Egal ob Zigarettenkippen, abgerissene Wahlplakate von AfD und CSU, Leihfahrräder oder Bierflaschen. Alles wurde eingesammlt und ordnungsgemäß entsorgt.

Weiterlesen ...

Unterstützen

Unterstützen

Zuschauerflop: Merkel ging am Sonntag auf RTL völlig unter

Einer der großen Sonntags-Flops hieß "Zuschauer fragen - Bundeskanzlerin Merkel antwortet". Die relativ kurzfristig ins Programm genommene RTL-Sendung fiel bei den Zuschauern komplett durch. Nur 1,55 Mio., darunter 0,83 Mio. 14- bis 49-Jährige, sahen Merkel und den Moderatoren Peter Kloeppel und Maria Gresz zu. Die Marktanteile lagen damit bei nur 5,9% und 7,2%. Im Gesamtpublikum hatte die Sendung damit nichtmal halb so viele Zuschauer wie die parallel im Ersten gesendete Anne Will.

Merkel ließ nur Platitüden los und die Zuschauerfragen wurden mit Statements wie "... im Internet finden Sie dazu ..." zeigten, wie fachkundig doch die Bundeskanzlerin ist.

Da hatte der Klassiker "Ein Herz und eine Seele" fast noch mehr Zuschauer. Immerhin 1,35 Mio. Zuschauer sahen den WDR-Klassikers um 21.45 Uhr und erreichte somit 4,7%. Um ein Haar hätte sich Ekel Alfred damit sogar noch vor RTLs Merkel-Talk gesetzt.

Quelle: MEEDIA-Quotenanalyse
© 2008-2018 Die PARTEI München mit den Direktkandidaten zur Landtagswahl 2018
Back to Top