Rattenberger Str. 31  81373 München

Telefon 089.74 60 106

Öffnungzeiten: wochentags 10:00 - 17:00

Termine

Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

News

40.000 Teilnehmer bei #NoPAG in München mit Die PARTEI

Die PARTEI war mit dem "Grauen Block" vor Ort und begeisterte alle Teilnehmer an der Großdemo gegen das geplante neue Polizeiaufgabengesetz von Söder , Seehofer und Herrmann. Es war grandios, was die PARTEI Aktivisten, als offizieller Partner des NoPAG Büdnisses, an tollen Plakaten, Sprüchen und dem Leichnwagen mit Sarg den Münchnern und Demoteilnehmern zeigten. Das Wetter spielte mit und so waren wir beim sammeln der fucking Unterstützerunterschriften zur Landtagswahl und Bezirkstagswahl sehr erfolgreich.

Weiterlesen ...

München liebt Die PARTEI und deren Auftritte

Wie jedes Jahr, war Die PARTEI offizieller Partner des Corso Leopold und traf auf liebenswürdige Münchner*innen, die uns sagenhafte 800 Unterstützerunterschriften für die Zulassung zur Landtagswahl und Bezirkstagswahl 2018 gaben. Denn bekanntlich brauchen wir ja 2000 Unterstützerunterschriften für die Zulassung, auf dass wir im Landtagswahlkampf mitspielen können.

Weiterlesen ...

Unterstützen

Unterstützen

Prost-Mahlzeit: Wolfgang Schäuble - jetzt Finanzminister!

Bisher haben wir ja noch gedacht, dass Schäuble als Innenminister sein Attentat nie richtig aufgearbeitet hat und deshalb als Innenminister so manch obskure Überwachung startete. Seis drum - jetzt ist er weg und wird nun die Finanzen unseres Landes überwachen und sein Start hat es in sich.

Was sich dabei entwickeln wird ist jetzt schon klar. Jetzt wird der Finanzsektor nicht mehr überwacht - der kleine Steuerzahler wird mit Stoßtrupps heimgesucht und er, der Herr Finanzminister wird sich später an nichts mehr erinnern können.

Denn siehe da: nicht die deutschen Journalisten, sondern ein Kollege aus Holland hat noch seine sieben Sachen zusammen und stellte der Physikerin aus dem Osten ein Frage in der Pressekonferenz ob der vergessenen 100.000 Empfängnis.

Aber sieh' selbst, was und warum es mit den 100.000 auf sich hat und wie das Kohl-Mädchen damit umging. Typisch Merkel: nichts sagen und weiterziehen a la Kohl. Gut gelernt - aber nichts dazu gelernt Frau Bundeskanzlerin.

© 2008-2018 Die PARTEI München mit den Direktkandidaten zur Landtagswahl 2018
Back to Top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information