Rattenberger Str. 31  81373 München

Telefon 089.74 60 106

Öffnungzeiten: wochentags 10:00 - 17:00

Termine

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

News

Termine der Ergebnisse aus der Landtagswahl in Bayern

Am 14. Oktober 2018 sind rund 9,5 Millionen Bürgerinnen und Bürger in Bayern aufgerufen, mit ihrer Erst- und Zweitstimme die 180 Abgeordneten des 18. Bayerischen Landtags zu wählen. Zur Wahl stehen 18 Parteien mit insgesamt 1 923 Bewerberinnen und Bewerbern. Am Wahlabend werden etwa ab 20 Uhr die ersten Schnellmeldungen mit den Ergebnissen der 91 Stimmkreise beim Landeswahlleiter eintreffen und sofort in dessen Internetangebot einsehbar sein. Mit der Bekanntgabe des vorläufigen Landesergebnisses wird ab etwa 24 Uhr gerechnet.

Im Einzelnen stellt sich der Ablauf der Ergebnisermittlung wie folgt dar:

Weiterlesen ...

CSU und Wähler stehen vor der wichtigsten Frage 2018

Ja es ist so weit. Die Landtagswahl und Bezirkswahl steht an und am 14.10.18 kann der Wähler entscheiden, wer ihn regieren soll und wer harte Oppositionsarbeit leisten darf.

Weiterlesen ...

Unterstützen

Unterstützen

Prost-Mahlzeit: Wolfgang Schäuble - jetzt Finanzminister!

Bisher haben wir ja noch gedacht, dass Schäuble als Innenminister sein Attentat nie richtig aufgearbeitet hat und deshalb als Innenminister so manch obskure Überwachung startete. Seis drum - jetzt ist er weg und wird nun die Finanzen unseres Landes überwachen und sein Start hat es in sich.

Was sich dabei entwickeln wird ist jetzt schon klar. Jetzt wird der Finanzsektor nicht mehr überwacht - der kleine Steuerzahler wird mit Stoßtrupps heimgesucht und er, der Herr Finanzminister wird sich später an nichts mehr erinnern können.

Denn siehe da: nicht die deutschen Journalisten, sondern ein Kollege aus Holland hat noch seine sieben Sachen zusammen und stellte der Physikerin aus dem Osten ein Frage in der Pressekonferenz ob der vergessenen 100.000 Empfängnis.

Aber sieh' selbst, was und warum es mit den 100.000 auf sich hat und wie das Kohl-Mädchen damit umging. Typisch Merkel: nichts sagen und weiterziehen a la Kohl. Gut gelernt - aber nichts dazu gelernt Frau Bundeskanzlerin.

© 2008-2018 Die PARTEI Kreisverband München
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen